Skip to main content

Lehrgangsinhalte und Termine 2018

 

 

Tagesseminare und Wochenendmodule

Die Tagesseminare eignen sich hervorragend:

- zum kompakten "Reinschnuppern" in neue Themenfelder innerhalb der Erlebnispädagogik

- zum Auffüllen fehlender Kompetenznachweise im Rahmen des Akkreditierungsverfahrens zur Erlangung des Berufstitels "Erlebnispädagogin / Erlebnispädagoge be (R)" beim Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik.

Scrollen Sie auf dieser Seite die chronologisch sortierten Termine entlang nach unten und entdecken Sie unsere Tagesmodule.

 

 

abgeschlossen - 03. März 2018 - Sicherheitstraining für Hochseilgartentrainer*innen Top Rope nach ERCA

Anbei ein paar Eindrücke des Sicherheitstrainings, das mit dem Outdoor Oberberg e.V. durchgeführt wurde.

 

abgeschlossen - 11. März 2018 - Gewaltprävention

 

 

abgeschlossen - 07. April 2018 - Mobile Niegrigseilbauten

 

 

abgeschlossen - 14. April 2018 - ERSTE HILFE

Anbei ein paar Eindrücke von den "schlimmen Dingen", die den Teilnehmer*innen widerfahren sind ... ;-)

 

abgeschlossen - 05. Mai 2018 - Karate EP

 

 

abgeschlossen - 06. MAi 2018 - Reflexion praktisch

 

 

09. Juni 2018 - Bushkraft mit Pflanzenkunde

Zeiten:

von 9 bis 17 Uhr

Ort:

Räume des elw-Institut e.V. in Waldbröl und Umgebung

Kosten:

60,00 €

Leistungen:

Betreuung durch Referenten des elw-Institut e.V. und des Kräutercafe in Geilenkausen, Reader, Material, Mittagssnack, sowie Kaffee / Tee und Kekse.

Inhalte:

Unser archaisches Wissen über Pflanzen ging in den letzten Generationen leider unter. Wir widmen uns der Frage, wie wir uns bestimmte Pflanzen nutzbar machen können. Angeleitet von einer erfahrenen Kräuterpädagogin fokussieren wir im ersten Teil des Tagesworkshops auf eine Handvoll verschiedener Ess- und Heilkräuter. Ziel ist hier das sichere Bestimmen dieser Kräuter und eine tiefere Kenntnis über deren Nutzungsmöglichkeiten, auch über die kulinarische Dimension hinaus.

Im zweiten Teil des Tages konzentrieren wir uns auf die Herstellung nützlicher Hilfsmittel im Waldcamp, die aus Teilen verschiedener Pflanzen bestehen.

Begleitend durch den Workshop zieht sich zugleich als roter Fraden die Frage, wie wir alle diese Elemente in der Arbeit mit Gruppen einsetzen können.

 

Der Workshop ist vor allem geeignet für Interessierte, die mit Gruppen arbeiten:

- Trainer*innen

- Lehrkräfte

- Erzieher*innen

 

 Nach Ende der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer*innen eine Teilnahmebescheinigung.

 

Anmeldung an:

info@elw-institut.de

16. Juni 2018 - Orientierung

ziel- und planlos war gestern

Zeiten:

von 9 bis 17 Uhr

Ort:

Räume des elw-Institut e.V. in Waldbröl und Umgebung

Kosten:

60,00 €

Leistungen:

Betreuung durch Referent*innen des elw-Instituts, Reader, Material, Mittagssnack, sowie Kaffee / Tee und Kekse.

Inhalte:

Wie kann das Thema "Orientierung" Teilnehmer*innen spannend nahegebracht werden? An diesem Tag werden verschiedene Zugänge gezeigt zu diesem weiten Themenfeld, das zugleich auch reich an Metaphorik ist.

Angefangen bei den ureigenen Fähigkeiten der Orientierung erweitern wir konzentrisch den Orientierungsrahmen. Über das Zurateziehen verschiedener einfachster Hilfsmittel, bis hin zu Karte, Kompass und GPS.

An diesem Tag werden zahlreiche Methoden der Orientierung ausprobiert und geübt.

Nach Ende der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer*innen eine Teilnahmebescheinigung.

 

Anmeldung an:

info@elw-institut.de

 

17. Juni 2018 - Eulenlauf

Orientierung angewandt!

ziel- und planlos war vorgestern

Zeiten:

von 9 bis ?? Uhr (angepeilt ist spätestens 18 Uhr)

Ort:

Start im elw-Institut e.V. in Waldbröl und dann ab, in unbekannte Umgebung

Kosten:

25,00 €

Leistungen:

Vorbereitung und Betreuung durch Referent*innen des elw-Instituts

Inhalte:

Bei einem Eulenlauf werden die Teilnehmer*innen an einen unbekannten Ort ausgesetzt, der sich geografisch auf einer Kreislinie befindet, die in bestimmten Radius zum Zielort liegt. Dann haben die Teilnehmer*innen die Aufgabe, so schnell, wie möglich wieder nach hause zu finden. Dabei gelten einige Regeln, etwa, dass man die Strecke zu Fuß und ohne fremde Hilfsmittel zurücklegen muss.

Das elw-Institut organisiert den Rahmen des Eulenlaufs, sorgt für die sichere Umsetzung, bei Bedarf Not-Shuttles zurück nach Waldbröl, und lädt im Anschluss zu einem kleinen BBQ in Waldbröl ein.

Ideal, um das am Vortag erworbene Wissen einmal auf Gedeih und Verderb auszuprobieren ... ;-)

Nach Ende der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer*innen eine Teilnahmebescheinigung.

 

Anmeldung an:

info@elw-institut.de

 

01. Juli 2018 - Exkursion nach Visé / Belgien zu Jubiläumstag 70 Jahre Méthode Naturelle in Belgien

Zeiten:

Abfahrt 01. Juli in Waldbröl nach Visé / Belgien um 07.00 Uhr

Ankunft in Visé / Belgien um 09.00 Uhr

Abfahrt in Visé / Belgien um 17.00 Uhr

Ankunft Waldbröl um 19.00 Uhr

Ort:

Visé / Belgien (kurz hinter Aachen)

Kosten:

- 5,00 € Teilnahmegebühr in Visé

- Beteiligung an Fahrtkosten (ca. 10,00 €)

- zzgl. eigene Ausgaben bei Bedarf für Essensstände vor Ort

 

Leistungen:

Betreuung durch Referent*innen des elw-Instituts vor Ort, An- und Abreise in Eigenregie (wir helfen gerne beim Bilden von Fahrgemeinschaften)

Inhalte:

Méthode Naturelle ist ein ganzheitliches Bewegungskonzept aus Frankreich. Es ist Ursprung des heutigen Parkour, und hat starke Einflüsse auf die moderne OutdoorFitness. Doch Méthode Naturelle ist mehr, als nur körperliche Fitness. Es ist die Wiederherstellung, Förderung und lebenslange Entwicklung der ureigensten körperlichen und mentalen Fähigkeiten.

In Belgien existieren heute 12 Zentren, die am 1. Juli das 70jährige Bestehen der Dachorganisation für Méthode Naturelle feiern. Zu diesem Anlass gibt es die Einladung, an einem BallBarr-Turnier mit eigenen Mannschaften teilzunehmen. Was dieses BallBarr ist, was man heirfür können muss und wie man unserer Mannschaft sehr gerne beitreten kann, kann man jeden 1. und 3. Samstag des Monats im Wiehlpark erfahren. Dort trainieren wir dann von 10 bis 12 Uhr gemeinsam und kostenlos. Auch hierzu schon herzliche Einladung, einfach einmal vorbeizuschauen.

Man muss nicht an dem BallBarr-Turnier teilnehmen. Dieser Tag eignet sich hervorragend, um einmal eine Menge Menschen aus ganz Europa kennenzulernen, die in ihren Ländern ebenfalls Méthode Naturelle praktizieren und zum Jubiläum nach Belgien kommen werden.

Nach Ende der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer*innen eine Teilnahmebescheinigung.

Anmeldung an:

info@elw-institut.de

 

08. September 2018 - Sicherheitstraining für Hochseilgartentrainer*innen nach ERCA

Zeiten:

von 9 bis 17 Uhr

Ort:

Hochseilgarten Windeck - Rosbach

Kosten:

60,00 €

 

Leistungen:

Betreuung durch Referent*innen des elw-Instituts, Material, Kaffee / Tee und Kekse

 

Inhalte:

Neben der persönlichen körperlichen Fitness wird die eigene PSA auf Vordermann gebracht.

In einem ersten Teil wird individuell an den einzelnen Stationen geklettert und verschiedene Techniken geübt.

In einem zweiten Teil erfolgt ein kleines Fitnesstraining, das mit einer Leistungserhebung endet.

In einem letzten Teil folgen Rettungsszenarien verschiedener Art, in denen nach ERCA-Standard gerettet wird.

Aktuelle Informationen aus der ERCA werden weitergegeben, kollegialer Austausch wird gefördert.

Nach Ende der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer*innen eine Teilnahmebescheinigung.

Anmeldung an:

info@elw-institut.de

 

24. November 2018 - Bushcraft Feuer und Wasser

Zeiten:

von 9 bis 18 Uhr

Ort:

elw - Institut Waldbröl und Wald in Nähe

Kosten:

60,00 €

 

Leistungen:

Betreuung durch Referent*innen des elw-Instituts, Material, Mittagssnack (keine Insekten ;-)), Kaffee / Tee und Kekse

 

Inhalte:

Einmal ganz in Ruhe ausprobieren, auf wie viele Arten man draußen Feuer machen kann. Ob mit Feuerzeug, Streichholz, Feuerstahl, Batterien, oder Holz auf Holz, wir probieren´s aus.

Und wer Feuer hat, kann Wasser trinkbar machen. Wie man es aber zuvor in der Natur findet, gewinnt, transportiert und reinigt, ist Thema der zweiten Workshophälfte.

Ein ganzer Tag draußen, an dem entspannt ganz viel ausprobiert werden kann und garantiert kein einzger Wurm sinnlos sein Leben lassen muss ...

 

Nach Ende der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer*innen eine Teilnahmebescheinigung.

 

Anmeldung an:

info@elw-institut.de

 

25. November 2018 - Bushcraft Schutzunterkünfte bauen, aus Nichts

Zeiten:

von 9 bis 17 Uhr

Ort:

elw-Institut Waldbröl und Wald in der Nähe

Kosten:

60,00 €

 

Leistungen:

Betreuung durch Referent*innen des elw-Instituts, Material, Mittagssnack (auch hier eher vegetarisch orientiert ... ;-)), Kaffee / Tee und Kekse

 

Inhalte:

Beim Überleben draußen geht es immer um Energie. Um sie möglichst lange zu erhalten, ist der Bau einer Schutzunterkunft unabdingbar. Doch wie baut man aus dem, was da ist, eine Schutzunterkunft?

Wir probieren verschiedene Formen des Shelters aus und testen verschiedene Verfahren, mit denen wir eine Nacht alleine im dunklen, kalten Wald überstehen können.

Nach Ende der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer*innen eine Teilnahmebescheinigung.

 

Anmeldung an:

info@elw-institut.de

 

abgeschlossen - 08. April 2018 - Bogenschießen intensiv